, Christoph René

FSC Dynamo Windrad Kassel : TSG 1895 Eschenstruth Samstag, 15.10.2022

Erneuter Erfolg für die TSG 1895 Eschenstruth in der Herren Kreisliga Gruppe 1 Das
war eine gute Leistung: Nach rund 2 Stunden stand der 9:5-Auswärtserfolg der TSG
1895 Eschenstruth im umdatierten Spiel der Herren Kreisliga Gruppe 1 beim FSC
Dynamo Windrad Kassel fest. Die Gäste profitierten in ihrem 4. Saisonspiel am
Samstagnachmittag unter anderem davon, dass der FSC Dynamo Windrad Kassel
mit 2 Ersatzspielern antrat. Nach der Begrüßung durch die Mannschaftsführer ging
es los. Chancenlos waren Ruhnau / Graß gegen Himmelmann / Feye (Foto links)
nicht, aber mehr als ein gewonnener Satz sprang nicht heraus. Das Spiel hätte also
insgesamt auch knapper ausgehen können. Nicht so gut lief es für Winterhalter /
Kohlhase bei ihrem 0:3 gegen Zinke / Ciepluch. Da war final wirklich nichts zu holen. Beim 0:3 gegen
Schäfer / Heppe fanden Bräutigam / Hillejan von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel
erfolgreich zu gestalten. Nach den anfänglichen Paarungen gingen nun der Topspieler des Heimteams
und die Nummer 2 des Gastteams bei einem Stand von 0:3 an den Tisch. Bei der Vier-Satz-Niederlage
gegen Lothar Zinke hatte Daniel Ruhnau nur im ersten Satz eine Chance. Peter Graß kam mit der
Spielweise von Olaf Himmelmann am Tisch gut zu Recht und musste im Gesamten nur einen Satz
verloren geben. Die Partie endete mit einem 3:1-Sieg. Wenig später ging es beim Stand von 1:4 weiter,
als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Nach eher keinem so guten Start in das Spiel und
Verlust des ersten Satzes gewann Max Winterhalter die folgenden drei Sätze und somit die gesamte
Begegnung noch mit 3:1. Somit konnte ein Punkt auf der Habenseite der Heimmannschaft verbucht
werden. Nicht ganz mithalten konnte Andreas Kohlhase, bei seiner Vier Satz-Niederlage gegen Marc
Feye, obwohl er nicht komplett chancenlos war. Trotz des Satzverlustes wurde es dann unterm Strich
also doch noch ein eher sicherer Sieg. Wenig später stand sich das untere Paarkreuz bei einem
Spielstand von 2:5 gegenüber und kreuzte die Schläger. Beim Sieg von Gerrit Bräutigam gegen Jürgen
Heppe konnte nur der erste Satz nicht gewonnen werden. Dabei blieb es aber auch, so dass der Punkt
final an die Heimmannschaft ging. Recht schnell besiegelt war die Niederlage von Clemens Hillejan
beim letztendlich deutlichen 0:3 gegen Lothar Schäfer. Vor dem Spitzeneinzel stand der
Mannschaftskampf somit 3:6. Es dauerte eine Weile, bis Daniel Ruhnau den Fünf-Satz-Sieg gegen Olaf
Himmelmann feiern konnte. Bis in den Fünften ging die Partie zwischen Peter Graß und Lothar Zinke,
die Peter Graß letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Wie umkämpft dieses Spiel wirklich
war, zeigt neben dem Verlauf des nur mit zwei Bällen Unterschied beendeten fünften Satzes vor allem
auch der erste Satz, der erst nach 36 Ballwechseln endete. Den Sieg von Marc Feye konnte Max
Winterhalter im wenig später folgenden Match beim 1:3 nicht verhindern. Somit ging dieser Zähler an
das Gästeteam. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 5:7. Beim 0:3 gegen Hartwig Ciepluch fand
Andreas Kohlhase von Anfang an kaum Mittel und Wege, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. Das
musste man neidlos anerkennen. Trotz Blitzstart und ebenbürtigen Spielstärkekoeffizienten verlor
Gerrit Bräutigam sein Spiel gegen Lothar Schäfer letztlich mit 1:3. Mit dem letzten Match des Tages
war der deutliche Erfolg der Gastmannschaft damit final eingetütet. Nach diesem Ergebnis weist der
FSC Dynamo Windrad Kassel nun ein Punktekonto von 0:6 Punkten auf, während die TSG 1895
Eschenstruth vor dem nächsten Spiel, das am 18.11.2022 gegen den TSV 1945 Ihringshausen IV
ansteht, 8:0 Punkte zu verzeichnen hat. Die Mannschaft des FSC Dynamo Windrad Kassel bestreitet
unterdessen das nächste Spiel am 01.11.2022 gegen die SVH 1945 Kassel IV.

Statistik:

FSC Dynamo Windrad Kassel Doppel: Ruhnau / Graß 0:1, Winterhalter / Kohlhase 0:1, Bräutigam /
Hillejan 0:1

Einzel: D. Ruhnau 1:1, P. Graß 2:0, M. Winterhalter 1:1, A. Kohlhase 0:2, G. Bräutigam 1:1, C. Hillejan
0:1

TSG 1895 Eschenstruth Doppel: Zinke / Ciepluch 1:0, Himmelmann / Feye 1:0, Schäfer / Heppe 1:0
Einzel: O. Himmelmann 0:2, L. Zinke 1:1, M. Feye 2:0, H. Ciepluch 1:1, L. Schäfer 2:0, J. Heppe 0: